Home > News & Media > Blog > Blog Wrapping > Studien belegen Wirkung des bedruckten Briefumschlags

Blog

2012-07-31

Studien belegen Wirkung des bedruckten Briefumschlags

Briefe mit bedrucktem Umschlag haben eine höhere Werbewirkung als andere Direct Mail Varianten wie Self-Mailer und Wrapper. Auch E-Mails schneiden schlechter ab als die bedruckte Hülle – dies ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschers Nielsen. 

 

Alle getesteten Direct Mail Varianten – unbedruckter Umschlag, bedruckter Umschlag, Self-Mailer und Wrapper - wurden stärker wahrgenommen als E-Mail Werbung. 31,8% der Befragten erinnerten sich an den Erhalt einer postalischen Werbesendung, nur 5,1% konnten sich an den Empfang einer E-Mail erinnern.  

 

Unter den Direct Mail Varianten wies der Wrapper die höchste Erinnerungsrate auf, dicht gefolgt vom bedruckten Briefumschlag. Bei der Lesebereitschaft lag die bedruckte Hülle mit 84,5% jedoch weit vor den anderen Direct Mail Varianten.  

 

Laut der Nielsen Studie schätzen die Konsumenten die Wertigkeit eines bedruckten Briefumschlags. Und gerade diese spielt eine bedeutende Rolle bei der Mundpropaganda: Je höher die empfundene Hochwertigkeit, desto größter die Wahrscheinlichkeit, dass Freunden und Bekannten von dem Mailing erzählt wird. Dementsprechend wies der bedruckte Briefumschlag die höchste Aktivierungsquote auf.

 

Laden Sie die komplette Studie herunter.

 

Millward Brown (im Auftrag der Royal Mail) und das Siegfried Vögele Institut verfolgten die gleiche Thematik mit neurowissenschaftlichen Studien. In beiden Fällen wurden den Probanden unbekannte Anzeigen, Werbebotschaften oder Logos präsentiert, sowohl auf dem Monitor als auch in Printform.

 

Im MRT wurde von den Forschern überprüft, welche Hirnarreale jeweils aktiviert wurden. Das Ergebnis zeigt, dass gedruckte Informationen tiefer im Gedächtnis verankert werden als virtuelle Informationen und einen emotionalen Prozess in Gang setzen. Bei der Erinnerung an gedruckte Informationen werden Gehirnareale aktiviert, die beim Ertasten und Anfassen eine Rolle spielen und dadurch die Gedächtnisleistung unterstützen. 

 

Alle Studien belegen, dass die Zukunft des Dialogmarketing im Printbereich liegt und der bedruckte Briefumschlag dabei die höchste Wirksamkeit aufweist. Wenn Sie diese Erkenntnisse auch für Ihre nächste Kampagne nutzen möchten, sprechen Sie uns an!

 

 

*Quellen: "Direct Mail oder E-Mail: Was ist der Schlüssel zum Erfolg?", © The Nielsen Company, 2012; „Using Neuroscience to Understand the Role of Direct Mail“, © Millward Brown, 2009; “Neuro Insights: Papier schlägt Bildschirm”, Dr. Christian Holst, © Siegfried Vögele Institut, 2012


captcha

Quick Links
Quick Links