Pressemitteilungen

2010-09-09

BONG Ljungdahl und Hamelin fusionieren Briefumschlagaktivitäten

BONG Ljungdahl und Hamelin haben eine Vereinbarung geschlossen, ihre Briefumschlagaktivitäten zu vereinen. Nach der Fusion wird das neue Unternehmen einen Umsatz von ca. 3.500 SEK (370 Mio. EURO) und etwa 2.400 Beschäftigte haben. Das Unternehmen trägt den Namen BONG und wird weiterhin an der Stockholmer Börse (OMX Nordic Exchange Stockholm) gelistet sein. Hamelin wird 24,9 % der Aktien des neuen Unternehmens besitzen und Wandelanleihen im Wert von weiteren 5 %.

 

BONG und Hamelin arbeiten bereits seit 2004 erfolgreich in einer strategischen Allianz zusammen und gehen nun einen Schritt weiter, um ein starkes europäisches Unternehmen mit guten Wachstumsaussichten zu schaffen. Durch seine einzigartige geografische Marktabdeckung wird das neue Unternehmen in der Lage sein, die Bedürfnisse europaweit tätiger Kunden perfekt zu erfüllen. Zur gleichen Zeit bietet das neue breite Produktportfolio allen Kunden ein noch umfassenderes Produktsortiment.


„Wir werden unsere Kunden- und Marktorientierung weiter steigern, um einen noch besseren Service zu bieten. Unser klares Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden weitere Entwicklungs- und Wachstumsmöglichkeiten zu schaffen. Die Fusion gibt uns ausreichend Größe und eine gute Plattform dies umzusetzen“,  sagt BONGs Präsident und CEO Anders Davidsson, der das Unternehmen nach der Fusion weiterführen wird. „Nach mehreren Jahren enger Zusammenarbeit in einer strategischen Allianz kennen wir die Hamelin-Organisation sehr gut und wir ergänzen einander ausgezeichnet. Mit der Fusion sind wir in der Lage, unser Produktangebot wesentlich auszuweiten, und darüber hinaus erweitern wir unsere lokale Präsenz mit den Einheiten in Frankreich, Spanien und Polen.“


„Wir werden unsere Kunden- und Marktorientierung weiter steigern, um einen noch besseren Service zu bieten. Unser klares Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden weitere Entwicklungs- und Wachstumsmöglichkeiten zu schaffen. Die Fusion gibt uns ausreichend Größe und eine gute Plattform dies umzusetzen“,  sagt BONGs Präsident und CEO Anders Davidsson, der das Unternehmen nach der Fusion weiterführen wird. „Nach mehreren Jahren enger Zusammenarbeit in einer strategischen Allianz kennen wir die Hamelin-Organisation sehr gut und wir ergänzen einander ausgezeichnet. Mit der Fusion sind wir in der Lage, unser Produktangebot wesentlich auszuweiten, und darüber hinaus erweitern wir unsere lokale Präsenz mit den Einheiten in Frankreich, Spanien und Polen.“
Quick Links
Quick Links